HTML Einleitung

HTML – Standardstruktur

In diesem Beitrag zeige ich dir eine klassische Standard HTML-Struktur und erläutere die einzelnen Elemente.

In diesem Beitrag zeige ich dir eine klassische Standard HTML-Struktur und erläutere die einzelnen Elemente.

Hier zunächst einmal, wie die Standardstruktur aussieht:

<!DOCTYPE html>
<html>
 <head>
  <title>Meine Webseite</title>
 </head>
 <body>
  <h1>Hallo Welt!</h1>
  <p>Das ist meine Webseite</p>
 </body>
</html> 

Das Element <!DOCTYPE html> gibt den Dokumententyp an, also in diesem Fall HTML.

Darauf folgt <html> welches das Wurzelelement einer HTML Seite ist. Innerhalb dieses Elementes muss der HTML-Code stehen, alles was davor oder danach codiert wird, wird nicht berücksichtigt.

Alles was innerhalb des <head> Bereiches steht, sind die Metadaten. Das ist vergleichbar mit der Kopfzeile eines Briefes, wo wesentliche und wichtige Informationen vermerkt sind, aber mit dem Inhalt überhaupt nichts zu tun haben.

Daher steht zum Beispiel der Titel (<title>) im Head, dieser wird im Internetbrowser im TAB angezeigt oder wenn die Webseite als Lesezeichen gespeichert wird, als Name der Webseite ausgegeben.

In dem <body> wird alles an Inhalt im Webbrowser ausgegeben. Sprich alles, was in diesem Bereich definiert wird, ist im Internet für einen User sichtbar.

Darin kann zum Beispiel eine Überschrift mit dem <h1> Element definiert werden. H1 (H bedeutet Heading, übersetzt „Überschrift“) ist die größte mögliche Überschrift, darauf folgt H2, bis hin zu H6, welches dann die kleinste mögliche Überschrift darstellt.

Das <p> Element (engl.: paragraph) wird für den regulären Satzbau gesetzt und für Absätze verwendet.

Zum Schluss ist es äußerst wichtig, die begonnenen Elemente (<body>) auch wieder zu beenden (</body>). Die Definition für Das Ende eines Bereiches entspricht derselben Schreibweise wie zuvor, nur mit dem Unterschied, dass für Das Ende ein Schrägstrich ( / ) gesetzt werden muss.