windows schutz

Schutz: Windows 10

So schützt du dich bei Windows 10.

Hier ist eine Checkliste, die du beachten solltest, wenn du dich vor Außeneinflüssen auf deinem Windows 10 PC schützen möchtest.

Windows updaten

Stell sicher, dass immer alle Updates installiert sind. Wie das geht? Ganz einfach! Geh ins Startmenü und gib „Updates“ in das Suchfeld ein. Dann wird dir „Nach Updates suchen“ angezeigt, auf welches du klickst. 

Von dort aus kannst du feststellen, ob dein Windows 10 auf dem aktuellsten Stand ist und/ oder ob gerade Updates installiert werden, die einen Neustart erfordern.

Virenschutz?

Achte darauf, dass ein Virenschutz Programm mit den aktuellen Virensignaturen auf deinem PC installiert ist. Der Defender von Windows 10 reicht völlig aus. Wenn du den aktuellen Status des Defenders überprüfen möchtest, dann gib einfach im Startmenü: „Defender“, ein. Dann öffnest du das Windows Defender Security Center

Schütze deine Daten!

Regelmäßige Backups sind äußerst empfehlenswert, um deine wichtigsten Daten zu schützen. Auch hier hilft dir Windows ganz einfach. Geh wieder ins Startmenü und suche nach „Datenschutzeinstellungen für Feedback“. Danach überprüfst du, ob du unter „Diagnosedaten“ die Option „Einfach“ aktiviert hast.

Müll muss weg!

Du solltest in regelmäßigen Abstand Software deinstallieren, die du eh nicht benutzt. Dazu suchst du über das Startmenü nach „Systemsteuerung“, klickst auf das gleichnamige Ergebnis und dann auf „Programme“ > „Programme und Funktionen“ und wählst die Software auf, die du entfernen möchtest. Danach klickst du nur noch im oberen Bereich auf „deinstallieren“ und der Deinstallations-Prozess  beginnt. Alles andere an Software solltest du immer auf den aktuellen Stand halten.