browser sicherheit

Schutz: Web-Browser

Es gibt einfache Möglichkeiten um im Internet sicher zu surfen. Hier ein paar Tipps.

Ist der Web-Browser aktuell?

Achte darauf, dass immer die aktuellste Version deines Browsers installiert ist. Am besten stellst du deinen Web-Browser auf automatische Updates. Ältere Versionen beinhalten oft Sicherheitslücken.

Wenn du noch zusätzlich auf Datenschutz achten möchtest, empfehle ich die Nutzung von Firefox oder Safari. Beide Browser-Hersteller achten sehr auf Sicherheit. Zwar gilt Chrome laut diversen Testberichten ebenfalls als sehr sicher und als der beste Browser, allerdings solltest du wissen, dass Chrome zu Google gehört. Bekanntlich sammelt Google plattformübergreifend sehr viele Nutzerdaten.

Browser Erweiterungen

Wenn du unbedingt Erweiterungen (Add-ons) nutzen willst, dann sollte dir klar sein, dass diese Add-ons Zugriff auf alle angezeigten Webseiten haben, dementsprechend natürlich auch Online-Banking. Um dich vor kritischen Add-ons zu schützen, solltest du unbedingt vor der Installation die Nutzerbewertungen überprüfen.

Hinweis zu Add-ons:

Add-ons sorgen dafür, dass dein Browser Internetseiten langsamer lädt, da z. B. bei der Nutzung eines Werbeblockers, erstmal die Webseite nach Werbung durchsucht wird, diese dann unterdrückt wird und erst danach wird dir die Webseite angezeigt. Je mehr Add-ons du nutzt, desto länger dauert die Ladezeit.

Finger weg von Plug-ins

Prinzipiell sind Plug-ins oft unsicher und daher nicht zu empfehlen. Vergewissere dich, dass du keine Plug-ins installiert hast, die du nicht zwangsläufig auch wirklich benötigst.

Achte auf https://

Du solltest stets ausschließlich Webseiten nutzen, die mit https:// in der Adressleiste gekennzeichnet sind. Diese Webseiten nutzen eine verschlüsselte Übertragung. Besuche eine Webseite nicht, wenn der Browser dir ein Zertifikatsfehler anzeigt oder die Webseite prinzipiell kein https:// nutzt.

https:// in der Adressleiste

Berechtigungen für Webseiten

Dir werden immer öfter Webseiten begegnen, die Berechtigungen von dir fordern, wie z. B. deinen Standort abzurufen. Achte stets darauf welche Berechtigungen du diesen Webseiten erteilst.

Um nachzuvollziehen, welche Berechtigungen du Webseiten gegeben hast, klickst du ganz einfach auf das Schlosssymbol, oben an der Adressleiste oder ein Symbol, welches sich direkt daneben befindet.

browser sicherheit
Berechtigungen in Firefox